Bekannt als kulturelles Kleinod
spielt unter anderem in Museen und Theatern
kommt auch zu Ihnen nach Hause
bietet Workshops für alle Altersklassen

Neues vom Burgtheater

Es geht wieder los !!!!! Spaziergang mit Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel als Märchenpapiertheateroper in drei Stationen.

Papiertheater kann man eigentlich nur im Hause spielen, denn Papier ist zwar geduldig aber auch empfindlich, besonders wenn als Figur, Bühnenbild und Theater ausgeschnitten und manchmal etwas windig aufgestellt...... und wenn dann noch Regen und Wind kommen, na, wenn das mal gut geht.

Nun wir wagen den VERSUCH und stellen das Theater frei in die Natur. Da bietet sich die Märchenoper von Engelbert Humperdinck geradezu an. Das erste Bild spielt noch in der Besenbinderstube, aber schon das Zweite im unheimlichen Wald, wo Erbeln (Erdbeeren) zu suchen sind, der Kuckuck Rätsel aufgibt, der Sandmann streut und singt, das Abendlied gesungen wird und die Engelein erscheinen. Und dann zum Schuß, showdown mit Hexenhaus, Ställchen, Backofen und natürlich der HEXE; und das spielt natürlich im verhexten Garten. Dauer ca 70 Minuten.

Hier schon mal paar Termine:

Samstag,25. Juli 16 Uhr Premiere , 19 Uhr 2. Vorstellung

Sonntag, 26. Juli 16 und 19 Uhr

Mittwoch, 29.Juli 15 Uhr und 19 Uhr

Samstag, 01. August, 16 Uhr und 19 Uhr

Sonntag, 02. August, 16 Uhr und 19 Uhr

Mittwoch, 05. August, 16 Uhr und 19 Uhr

Samstag, 08. August, 16 Uhr und 19 Uhr

Sonntag, 09. August, 16 Uhr und 19 Uhr

Teilnehmerzahl 25 Personen maximal, Vorbestellung umbedingt notwendig, es gelten die coronabedingten Abstandregeln. Gruppentermine sind auf Anfrage möglich!

Preise: Einzelkarte Erwachsene 18 €, Kinderkarte 10 €, Familienkarte ( 2 Erw. + 2 Ki.) 48 €, jedes weitere Kind  8 €.  Wetterbedingte Programmänderung ist möglich.

Weitere Informationen folgen!